24. Dezember 2013

Adventskalender 2013 - 24 - Quarkstollen-Konfekt mit Pistazien und Cranberries


Im letzten Türchen meines diesjährigen Adventskalenders habe ich für Euch "Quarkstollen-Konfekt mit Pistazien und Cranberries". Zeit für einen ganzen Stollen hatte ich leider nicht mehr, aber die Idee von "Paules ki(t)chen", das Ganze als kleine Gebäckstücke zu backen, gefiel mir richtig gut. Die kleinen Mini-Stollen wird es die nächsten Tage zum Kaffee geben, da man nach einem reichhaltigen, deftigen Essen meist eh keinen Platz mehr für ein Dessert hat. Das Stollenkonfekt soll ja 3-4 Tage ruhen, damit die Gewürze sich richtig entfalten können, aber ich habe schon ein Stückchen genascht und bin bereits von der ofenfertigen Version restlos begeistert.
Auf Rosinen und Orangenöl aus dem Originalrezept habe ich allerdings verzichtet, da ich Rosinen im Gebäck nicht so favorisiere und mir Orangenöl zu intensiv ist. Das könnt Ihr aber ganz nach Eurem Geschmack entscheiden. Ich verbringe nun einen wunderbaren Abend mit meinem Liebsten und wünsche Euch ein wunderbares Weihnachtsfest und schöne, sowie entspannte Weihnachtsfeiertage. Lasst es Euch gut gehen und genießt das gute Essen!


Zubereitung:
Die Butter aus dem Kühlschrank nehmen, so dass sie Zimmertemperatur annehmen kann. Den Quark in einem mit Küchenkrepp ausgelegten Sieb abtropfen lassen. Cranberries mit dem Rum vermischen und 2 Minuten in der Mikrowelle (bei 600 Watt) erhitzen. Von der Orange die Schale abreiben und beiseite stellen. Die Orange auspressen und 2 Esslöffel von dem Saft zu den Cranberries mit Rum geben und mindestens 15 Minuten ziehen lassen. (Alternativ kann man die getrockneten Früchten in der kalten Flüssigkeit über Nacht ziehen lassen.)
Mehl, Backpulver und Gewürze in eine kleine Schüssel geben, vermischen und beiseite stellen. Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
Die Butter mit Zucker, Orangenabrieb, und Vanilleback mit dem Rührgerät auf höchste Stufe einige Minuten schaumig rühren. Auf mittlere Stufe den abgetropften Quark untermengen.
Die Mehlmischung auf kleinster Stufe zügig unterrühren und die eingeweichten Trockenfrüchte, sowie die gehackten Pistazien und Mandeln in den Teig einarbeiten. Die Teigmasse auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen und zu einem Ballen formen, dann ca. 1,5 cm dick ausrollen. Mit einem Teigspachtel etwa 3 cm breite Streifen abstechen, diese in Quadrate oder Rechtecke abteilen und aufs Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 12-15 Minuten backen.
In der Zwischenzeit die Butter schmelzen. Die fertigen Stollenstücken aus dem Ofen holen und die noch warmen Teilchen großzügig mit der geschmolzenen Butter einpinseln. Jetzt noch ordentlich mit Puderzucker bestäuben. Das Stollenkonfekt abkühlen lassen, gut verschlossen in einer Dose aufbewahren und mindestens 3-4 Tage durchziehen lassen, damit sich die Gewürze entfalten.






Froehliche Weihnachten!
Eure Elly

Kommentare:

  1. Hallo Elly,

    darf ich dich fragen, warum du deinen so genialen Blog nicht weiterführst?
    Ich liebe es, in deinen Rezepten zu wühlen ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Suse

    AntwortenLöschen
  2. Schade Elly, das man von Dir nichts mehr hört.
    Hoffe es geht Dir gut.
    Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen